Münchner Schachjugend

Am 17. Oktober startet das 1. Offene Münchner Wertungsturnier, ausgerichtet von den SF Gern und der Schach-Union München. Alle Informationen sind in der Ausschreibung zu finden.

Jedes Jahr um den 3. Oktober entsenden die Landesverbände ihre „Nationalmannschaften" zur deutschen Ländermeisterschaft (DLM). Jede Mannschaft besteht aus acht Spielerinnen und Spielern, von denen je einer aus den Altersklassen U12, U14, U16, U18, U20, U12w, U16w und U20w sein muss (maximal zwei Ersatzspieler). Bayern zählt stets mit zu den Titelfavoriten und konnte in drei der letzten sechs Turniere den Sieg erringen.

Nachdem lange Jahre in Hannover gespielt wurde, ist seit 2018 die Jugendherberge in Würzburg - malerisch eingebettet am Fuß der Weinberge der Würzburger Festung - der Austragungsort. Wie im letzten Jahr wurde die Schirmherrschaft von Markus Söder übernommen, der wieder durch den Staatssekretär für Sport, Gerhard Eck, vertreten wird.

Als Ausrichter darf die Bayerische Schachjugend zwei Mannschaften stellen, sodass auch genug Platz für Münchner Toptalente ist. Neben den deutschen Nationalspielern Svenja Butenandt (FC Bayern München) und Leonardo Costa (SK München Südost) treten auch Siri Marleen Prinzen (SK Tarrasch 1945 München) und Petro Lohvinov (SK München Südost) für Bayern an. Das Trainerteam wird von GM Michael Prusikin angeführt.

Die Partien werden auf der Turnierseite der DSJ, bei chess24 und bei ChessBase übertragen. Die Partien beginnen stets um 8:30 Uhr, am Mittwoch und am Freitag zusätzlich um 14:30 Uhr. Auch Zuschauer vor Ort sind natürlich herzlich eingeladen!

Weitere Infos, Berichte und Fotos gibt es auf den Homepages und sozialen Kanälen der Bayerischen sowie der Deutschen Schachjugend.

(Johannes Pfadenhauer, leicht bearbeitet)

Am 21. September fanden in Vaterstetten die Mädchen-Mannschaftsmeisterschaften der Bayerischen Schachjugend statt. Gespielt wurde im die Titel in den Kategorien U20, U16, U14 und U12.

Antreten durften Teams aus vier Spielerinnen, von denen eine eine Gastspielerin aus einem anderen Verein sein durfte.

Neun Teams (2*U20, 3*U16, 1*U14, 3*U12) stellten nach einer kurzfristigen Absage das Teilehmerfeld,  davon fünf aus dem Bezirksverband München - sicher nicht nur wegen der räumlichen Nähe sondern auch der bekannt guten Jugendarbeit im Mädchenbereich.

BayMMw GesamtbildGesamtsieger und damit Titelträger U20 wurde das U14-Team des SC Garching 1980, welches erst in der Schlußrunde einen Mannschaftspunkt abgeben konnte, ansonsten aber stets siegreich blieb. Damit haben sich die vier Mädchen gleichzeitig für die Deutsche Vereinsmeisterschaft (DVM) U14 qualifiziert.

Auf dem zweiten Gesamtrang landete die U16 des SC Vaterstetten-Grasbrunn, und erlangte damit den Titel der entsprechenden Altersklasse.

Aufgrund des Garchinger Siegs in der Gesamtwertung fiel der U14-Titel an das beste U12-Team, die Mädchen vom SK Tarrasch 45 München. Auch diese dürfen damit übrigens auf die DVM fahren.

Das Titeldomino setzte sich noch weiter fort, denn der U12-Titel ging nun an das zweitbeste U12-Team, welches das zweite Team des SC Garching 1980 war.

Insgesamt eine beeindruckende Leistung der Münchner Teams.

 

In 10 Tagen startet der C-Trainerlehrgang in München - es sind noch Plätze frei! Teil des Lehrgangs ist eine Mitarbeiterbildungsmaßnahme zu diversen Themen. Alle Ausschreibungen sind unter den verlinkten Artikeln zu finden.

Insgesamt zehn Münchner nahmen an der bayerischen Blitzmeisterschaft teil und errangen dabei zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen. In der U12 erreichten sowohl Quirin Walbrecht (FC Bayern München), als auch Simeon Zanov (TSV Forstenried) 14,5/19 mit 14 Siegen, da der Turniersieger aber 125 Sonneborn-Berger aufwies landete Quirin (122,25) auf Platz 2 und Simeon (121) auf Rang 3.

Klarer war der zweite Platz von Maximilian Ponomarev (SK München Südost) in der U14, der 14/17 holte. In der U20 fehlte Jan Kessler (SC Unterhaching) ein halber Punkt zum Titel, mit 11,5/15 wurde er Dritter.

In den Endrunden der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U12, U14 und U16 konnten die Münchner Vereine je einmal Gold, Silber und Bronze und somit zwei Mal die Qualifikation zur deutschen Vereinsmeisterschaft erreichen. Das Finale in der U16 gewann der SK München Südost mit 5-1 Mannschaftspunkten souverän. Dabei gewann Benedikt Huber an Brett 2 all seine Partien!

In der U14 trat der SC Vaterstetten-Grasbrunn mit nahezu der gleichen Mannschaft an, die im letzten Jahr den Titel in der U12 gewann. Nach einem schwachen Start gelang in der Schlussrunde ein 3-1-Sieg gegen den Meister Erlangen, sodass mit nur 3-3 Mannschaftspunkten und einem halben Brettpunkt Vorsprung Platz 2 und die erneute Qualifikation erreicht wurde!

Sehr ausgeglichen war das Finale in der U12 - zwischen den Mannschaften lagen im Schnitt nur 72 DWZ. Die Mannschaft des SK Tarrasch 1945 München erwischte dabei ein unglückliches Ende, da sie zwei Mal 1,5-2,5 verlor und so mit 2-4 Mannschaftspunkten Dritter wurde - Rang eins hatte nur einen Brettpunkt, Rang zwei überhaupt keinen Brettpunkt mehr...

Kommenden Samstag, den 20. Juli, veranstaltet der FC Bayern wieder seinen KIds & Teens Cup. Neu in diesem Jahr: U14, U16, U18 und U20 werden als Einzelturnier gespielt. U8, U10 und U12 spielen wie gehabt ein Mannschaftsturnier mit vier Spielern pro Mannschaft.

Alles weitere hier!

Insgesamt fünf Münchner Jugendliche nahmen in den den geschlossenen Altersklassen der diesjährigen deutschen Einzelmeisterschaften teil. Bei insgesamt 25 Teilnehmern aus Bayern eine gute Quote! In den offenen Begleitturnieren kamen noch einmal acht Kinder hinzu.

Den größten Erfolg konnte dabei Leonardo Costa (SK München Südost) feiern, der mit 6,5/9 Vizemeister in der U12 wurde - herzlichen Glückwunsch! Wie bei seinem Meistertitel in der U10 vor zwei Jahren war er dabei im jüngeren Jahrgang der Altersklasse.

Nach dem vierten und letzten Münchner Jugend-Open in Garching sind nun die Endstände des Figurenpokals online.

Die Pokalgewinner lauten:

Auch in diesem Jahr veranstaltet der TSV Solln ein offenes Jugendturnier. Die Ergebnisse der Vorjahre gibt es hier

Von den DWZ-Pokalturnieren in Unterhaching sind nun der Bericht sowie alle Ergebnisse und Tabellen online. Dieses Jahr kämpften 131 Teilnehmer um insgesamt 29 Pokale.

Auf der Versammlung der Bayerischen Schachjugend wurden neben kleineren Änderungen in der Turnierordnung auch zwei weitreichende Anträge angenommen. Neu im Turnierplan sind die bayerische U8-Einzelmeisterschaft sowie die bayerische U10-Mannschaftsmeisterschaft.

Wiedergewählt wurden unter anderen Stefan Scholz, der 1. Vorsitzende, sowie Thomas Sörgel, der 1. Spielleiter. Unbesetzt geblieben ist das Amt des Schriftführers, nachdem sich Ralf Käck nach rund zehnjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellte und (noch) kein Nachfolger gefunden wurde.

Seite 1 von 7
   

Nächste Turniere  

9. Nov. & 14. Dez. 2019 

15. Dezember 2019 

1. Februar 2020 

Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft

   

Externe Jugendturniere  

17. Oktober 2019 bis 1. April 2020

20. Oktober 2019

27. Oktober 2019

Jugend-Open Höhenkirchen

1. Dezember 2019

DWZ-Pokalturniere Garching

5. April 2020

Jugend-Open Deisenhofen

21. Mai 2020

Jugend-Open Garching

 
   
© Schach-Bezirksverband München e.V. im Bayerischen Schachbund