Das mittlerweile traditionsreiche Kirchseeon-Open findet dieses Jahr vom 29.06.-01.07. in der ATSV-Halle Kirchseeon statt. Wie gewohnt, werden 2 Gruppen gebildet: A für Teilnehmer mit einer DWZ/ELO > 1650, Jugendliche 1500; B max. DWZ/ELO 1650.

Das Ranking der bisherigen Meldungen führt FM Thomas Höfelsauer (SK München-Südost) mit ELO 2345 an, gefolgt von Marco Otte (SK Rochade Augsburg), ELO 2230. Daneben haben bereits einige Spieler aus weiter entfernten Schachbezirken, wie Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Schleswig Holstein ihre Zusage gegeben.

Erfreulicherweise nehmen in der Hauptgruppe A erneut einige starke Jugendliche teil: WFM Chiara Polterauer (SK Bretze Hall/Tirol), Landesmeisterin 2018 Österreichs in Altersgruppe U-18 (ELO 2190) und Mitglied der Nationalmannschaft, aus Russland Iman Nuristani (SK Pyatigorsk/Stavropol), 2017 Platz 6 bei der Russischen Landesmeisterschaft U-16 (ELO 2132), Leonardo Costa (SK München Südost – ELO 1850), 2017 Gewinner der Deutschen Meisterschaft U-10 sowie Magdalena Mörwald (SK Freilassing – ELO 1798), 2018 österreichische Landesmeisterin U-16.

Sonntag, 13 Mai 2018 21:55

MMM 2017/18 beendet

geschrieben von

Am vergangenen Mittwoch ging die Münchner Mannschaftsmeisterschaft mit der zentralen Endrunde der Bezirksliga zuende. Hier geht's zur Liste der Auf- und Absteiger.

Die offene Senioren-EM der Bezirke München und Oberbayern findet dieses Jahr in einem neuen Spiellokal (Mehlfelds Restaurant und Kulturbühne) und mit vorgezogenem Spielbeginn (13:00 Uhr) statt - Näheres in der Ausschreibung. Es bleibt bei der bewährten Turnierleitung durch Martin Bauer.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Mit der zentralen Endrunde der Bezirksliga ist in dieser Woche die erste MMM im neuen Format zu Ende gegangen. Ich möchte die Gelegenheit benutzen, mich an dieser Stelle bei allen Teilnehmern zu bedanken, sowie insbesondere natürlich auch bei allen Organisatoren, die das neue Format der MMM in ihren jeweiligen Vereinen umgesetzt haben und dabei vor mehr oder weniger großen Herausforderungen standen.

Wie im Rahmen der diesjährigen Verbandsversammlung besprochen, möchten wir nach der ersten Saison im neuen Format nicht versäumen, das Feedback aus den Vereinen einzuholen. Sollte sich hieraus Optimierungspotenzial ergeben, das über die bei der Versammlung im März beschlossenen Anpassungen hinausgeht, werden wir mit Blick auf die nächstjährige Versammlung wieder entsprechend aktiv.

Die am 20. April veröffentlichte Terminübersicht zur MMM und MSenMM wurde wie folgt geändert:

  • Die 7. Runden der MMM und der MSenMM wurden getauscht: d.h.
    • die 7. Runde der MMM wurde auf die Woche vom 18.03. vorverlegt,
    • die 7. Runde der MSenMM wurde auf die Woche vom 25.03. gelegt.
  • Die 8. Runde der MMM wurde um eine Woche nach hinten auf die Woche vom 08.04. verschoben.

Damit ergeben sich regelmäßigere Abstände zwischen den MMM-Runden.

Am 16. April verstarb unerwartet im Alter von 76 Jahren Klaus-Peter Kuchenbaur. Er war Mitglied des Schachclubs Kirchseeon seit der Wiedergründung des Vereins 1982 und einer der erfolgreichsten Spieler des Vereins. Nicht weniger als 48mal stand er bei internen Vereinsmeisterschaft beim klassischen Schach, Blitz- und Schnellschach sowie Teamwettbewerben auf dem Siegerpodest, davon 13mal als Erster. Außerdem war er über all diese Jahre hinweg eine wichtige Stütze der 1. Mannschaft. Seinen größten Erfolg bei einem internationalen Turnier errang er 2007 bei den Schweizer Bundesmeisterschaften, als er ungeschlagen mit 5 Siegen und 2 Unentschieden im Hauptturnier B mit 91 Teilnehmern den 1. Platz errang.

Durch eine konstante Leistung von drei Siegen in 3 Runden mit jeweils 2,5/4 Punkten hat der TuS Fürstenfeldbruck die gemeinsame Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Bezirke Oberbayern und München erneut für sich entschieden. Beste Münchner Mannschaft ist der SC Haar auf dem 2. Platz.

Zur Turnierseite

Bilder vom Entscheidungskampf SC Haar - TuS Fürstenfeldbruck

Dienstag, 01 Mai 2018 11:07

Hack der Website

geschrieben von

Die Homepage des Bezirksverbandes wurde letzten Donnerstag am Nachmittag gehackt und war seitdem offline.

Der Angreifer konnte mit einem Trojaner Passwörter ausspähen, damit Zugriff erlangen und die Inhalte komplett löschen.

Wir geben die Seite nun wieder frei, da dies für den Spielbetrieb unerlässlich ist.

Das Risiko, das solches erneut passiert, ist offensichtlich.

Wir bitten daher jeden dringlichst, alle Passwörter, die er zum Zugriff auf diese Seite benutzt, zu ändern!

Insgesamt acht Mannschaften meldeten zur ersten Auflage der E-Klasse, sodass die sieben Runden parallel zu den Runden 2-8 der anderen Ligen stattfanden. Es gewann mit 13-1 Mannschaftspunkten die neunte Mannschaft des FC Bayern, die aus Spielern einer Schulschachgruppe von Günter Schütz besteht und im Jugendbereich schon für Furore gesort hat.

Mit dem Münchner Meister der U18, Andriy Manucharyan, an Brett 1 und Moritz Napiontek an Brett 2 stellten sie auch die besten Spieler der Liga; beide holten 5,5/7. Den klaren zweiten Platz belegte Aschheim/Feldkirchen/Kirchheim 3, die 11-3 Mannschaftspunkte erreichten, während die Mannschaften auf den Plätzen 3 bis 8 alle zwischen 4 und 6 Mannschaftspunkten erreichten.

Freitag, 20 April 2018 08:33

MM-Terminübersicht

geschrieben von

Als Planungshilfe für Ihre Vereintermine hier eine Übersicht über die Münchner, Bayerischen und Senioren-Mannschaftsmeisterschaften:

Seite 1 von 20
   
© Schach-Bezirksverband München e.V.